Überblick über die römische Geschichte der Antike

Aus allen Büchern kennen wir das berühmte Gründungsdatum Roms 753 vor Christus. Allerdings haben wir inzwischen deutlich ältere Spuren gefunden und müssen fast jedes Jahr weiter zurückdatieren, sodass wir heute sagen können, dass die römische Geschichte sicher mehr als 3000 Jahre alt ist. In diesem Artikel gebe ich nur grobe Daten in Jahrhunderten an, sodass man einen besseren Überblick bekommt. „Überblick über die römische Geschichte der Antike“ weiterlesen

Das Kapitol

Kapitol in Rom

Der Kapitolshügel zählt zu den sieben Hügeln Roms, ist aber sicher der bedeutendste von Rom, denn hier treffen wir auf über 3000 Jahre Geschichte. Hier haben wir einige der ältesten Spuren menschlicher Ansiedlungen gefunden. Im 6. Jahrhundert v. Chr. begann man mit dem Bau der ersten Tempel von Rom, die den drei kapitolinischen Göttern Jupiter, Juno und Minerva geweiht waren. Imposante Reste kann man noch besichtigen. Hier befand sich auch das Tabularium, das Staatsarchiv, wo alle wichtigen Verträge und Gesetze aufbewahrt wurden. Vom Tabularium hat man einen unbeschreiblichen Blick auf das Forum Romanum. „Das Kapitol“ weiterlesen

Das Forum Romanum

Das Forum Romanum

Das Forum Romanum ist – zusammen mit dem Kolosseum – sicher die wichtigste antike Stätte in Rom. Vor 2600 Jahren war das Forum Romanum zunächst nur ein langes, schmales, sumpfiges Tal zwischen drei Hügeln: Palatin, Caelium und Quirinal. Die wenigen Menschen lebten auf diesen Hügeln. Dann entschied man sich, das Tal mit Hilfe der berühmten Cloaca Maxima trockenzulegen, ein reiner Regenwasserkanal (kein Schmutzwasser), der quer über das Forum führt und hinter dem Kapitolshügel in den Tiber mündet. Diese Trockenlegung war fundamental, denn erst jetzt konnten die Menschen unproblematisch Kontakt zueinander aufnehmen, miteinander handeln, sich zusammenschließen und sich im Laufe der folgenden Jahrhunderte immer weiter ausdehnen. „Das Forum Romanum“ weiterlesen

Die Caracallathermen

Berühmt in der römisch-antiken Architektur waren die großen, öffentlichen Thermenanlagen. Die größten Thermen waren die Diokletiansthermen gegenüber dem heutigen Hauptbahnhof, der deshalb auch Stazione Termini – die Station der Thermen – genannt wird.

Bekannter sind aber die Caracallathermen hinter dem Circus Maximus. Sie wurden vor ca. 1800 Jahren im Auftrag des berühmt-berüchtigten Kaisers Caracalla errichtet. Caracalla war einer der brutalsten Kaiser in der römischen Antike; er ließ sogar seinen Bruder Geta ermorden. „Die Caracallathermen“ weiterlesen

Die Engelsburg

Die Engelsburg in Rom

Seit einigen Jahren wird die Engelsburg zunehmend auch von innen besichtigt; sie gehört sicher zu den interessantesten Bauwerken in Rom und ist keineswegs nur eine Burg. Erbaut wurde sie vor knapp 1900 Jahren als Grabstätte (Mausoleum) für Kaiser Hadrian. Er selbst, seine Familie und zahlreiche nachfolgende Kaiser sind hier bestattet worden.
„Die Engelsburg“ weiterlesen

Der Palatinhügel in Rom

Die Eintrittskarte für das Kolosseum gilt auch für zwei weitere Ausgrabungsstätten: Das Forum Romanum und den Palatinhügel.

Der Palatin gehört zu den berühmten sieben Hügeln von Rom und erstreckt sich zwischen dem Forum Romanum und dem Circus Maximus. Auf dem Palatin hat man die ältesten Spuren menschlicher Besiedlung in Rom gefunden, die sogenannten Romulushütten. „Der Palatinhügel in Rom“ weiterlesen

Das Pantheon

Pantheon Rom

Ursprünglich war das Pantheon die Bezeichnung für ein allen Göttern geweihtes Heiligtum. Das Pantheon in Rom ist eines der beeindruckendsten Gebäude der römischen Antike. Es handelt sich um einen etwa 1900 Jahre alten Tempel.

„Das Pantheon“ weiterlesen

Der archäologische Park von Ostia antica

Rundblick vom Hügel hinter Bacco e Arianna Ostia Antica

Etwa fünfzehn Kilometer westlich von Rom befand sich die antike Hafenstadt Ostia, genau an der Mündung des Tibers im Mittelmeer. Der archäologische Park von Ostia antica ist eine des größten Ausgrabungsstätten der Welt; die Stadt Ostia hatte vor 2000 Jahren wahrscheinlich 100000 Einwohner. Ein Besuch lohnt sich unbedingt, denn nur hier kann man sich den normalen Alltag der antiken Römer vorstellen.
„Der archäologische Park von Ostia antica“ weiterlesen

Das Kolosseum

Im Jahr 2019 wurde das Kolosseum von der Reiseplattform Tripadvisor als meistbesuchtestes Monument Europas angegeben und es gibt wohl keinen Rom-Touristen, der bei seinem ersten Besuch nicht auch das Kolosseum besichtigen möchte.

„Das Kolosseum“ weiterlesen